Forex Trading

Forex Trading – Handel am Foreign Exchange Market

Der Begriff „Forex Trading” bezeichnet den Handel mit Währungen am Devisenmarkt, dem „Foreign Exchange Market“, der auch FX Market, Währungsmarkt oder schlicht „Forex“ genannt wird. Abkürzend findet man für das Forex Trading, also den Handel mit „Foreign Exchange“ (Devisen), auch den Begriff „FX Trading“. Forex Trading ist der Echtzeitkauf einer Währung und der Verkauf einer anderen.

Das Forex Trading hat in den letzten Jahren unter Tradern als Alternative zum klassischen Aktienhandel einen Aufschwung erlebt. Denn längst ist Forex Trading nicht mehr nur Großbanken vorbehalten: Technologisch fortgeschrittene und gut bedienbare Forex-Trading-Plattformen eröffnen heute jedem Anleger, der sich für das Forex Trading interessiert, diesen weltweit größten Finanzmarkt.

 

Beim Forex Trading spielt die technische Analyse eine ebenso große Rolle wie auf dem Wertpapiermarkt. Fundamentalanalysen dagegen sind beim Forex Trading nicht gleichermaßen relevant, da dort Devisentransaktionen überwiegend innerhalb weniger Tage durchgeführt werden. Aufgrund seiner Schnelligkeit ist das Forex Trading vor allem im Daytrading interessant.

 

Forex Trading beruht auf der gewählten Forex-Strategie und richtet sich nach den Grundlagen des Forex (Devisenhandels). Beim Forex Trading handelt es sich um Transaktionen mit verschiedenen Währungen auf verschiedenen Konten nach einer bestimmten Forex-Strategie. Devisen werden im Forex Trading angesichts einer mangelnden Wertigkeitskonstanz des offiziellen Bargelds häufig als Wertspeicher genutzt.

 

Im Forex Trading werden bestimmten Terminologien verwendet. So gibt es für jede Währung einen aus drei Buchstaben bestehenden Währungscode – den sogenannten ISO-Code –, der von der International Organisation for Standardisation definiert wurde. Der Löwenanteil aller Trades entfällt auf die sogenannten Hauptwährungen: US-Dollar (USD), Euro (EUR), Yen (JYN), Britisches Pfund (GBP), Schweizer Franken (CHF), Kanadischer (CAD) und Australischer Dollar (AUD). Es gibt aber auch zahlreiche Forex-Strategien, die sich auf den Handel mit exotischeren Währungen richten.

 

Trotz der Chancen, die Forex Trading heute auch Privatpersonen bietet, bleibt der Bereich Forex Trading immer noch hinter dem klassischen Aktienhandel zurück. Viele Trader trauen sich noch nicht an den Handel mit Währungspaaren statt mit Wertpapieren heran, weil ihnen die richtige Forex-Strategie fehlt.

 

Daher versucht das TRADERS´ Magazin, als Informations- und Kommunikationsplattform Aufklärung zu bieten. TRADERS´ informiert mit aktuellen Informationen, Fachartikeln und Interviews über Trading-Strategien, Trader-Ausbildung oder Trading-Seminare. Dabei variieren die Themen vom Daytrading über das Swing Trading bis hin zum Positions-Trading. TRADERS´ deckt alle Märkte und Anlageklassen ab: Aktien, Optionen, Forex, Futures, Zertifikate, CFDs und vieles mehr.

 

In unserem Seminarkalender finden Sie interessante Trading-Seminare zu Themen wie Forex Trading, DAX Trading, Daytrading und Vielem mehr: Zu unseren Trading-Seminaren