TRADERS´ Blogs

Blogs von Trader für Trader
13. Sep
2017

DAX zu weit gelaufen – US-Inflationsdaten im Fokus

Geschrieben von: cmc

Getagged in: Märkte aktuell , Derivate , Aktien

cmc

Nach dem Sprung des deutschen Aktienindex über die Marke von 12.500 Punkten macht sich ein wenig die Überzeugung auf dem Börsenparkett breit, dass die Rally von Anfang der Woche etwas zu weit gegangen ist. Jetzt suchen Anleger nach neuen Impulsen. 

 

 

Die USA kämpfen in der Nordkorea-Frage weiter mit harten Bandagen und drohen auch China mit einem Ausschluss aus dem amerikanischen Finanzsystem, sollte es neue Sanktionen gegen Nordkorea nicht mittragen. Die Nordkorea-Frage ist nach wie vor als nicht gelöst anzusehen. 

Jetzt sind alle Augen auf die Inflationsdaten aus den USA gerichtet, weil sie darüber entscheiden könnten, ob die Kursgewinne im US-Dollar Bestand haben oder nicht. Zu schwache Inflationsdaten könnten den Euro wieder stärken und damit den DAX erneut empfindlich belasten.


Kommentare (0)
Kommentar schreiben
Ihre Kontaktdetails:
Kommentar:
[b] [i] [u] [s] [url] [quote] [code] [img]   
SECURITY