TRADERS´ Blogs

A SHORT DESCRIPTION ABOUT YOUR BLOG
16. Mai
2018

Vom Öl-Boom profitieren: Diese 3 Aktien starten jetzt durch!

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

09. Mai
2018

3 Forex Währungspaare mit top einstiegsniveaus!

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

02. Mai
2018

Diese 3 Europäischen Indizes schlagen jetzt den Dow Jones!

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

25. Apr
2018

Revival der Rohstoff-Branche: Diese 2 Werte solltest du kennen!

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

18. Apr
2018

Aufgepasst - 3 Aktien mit attraktiven Einstiegskursen !

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

13. Apr
2018

Hannover Re liefert

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

Hannover Re ist nach Munic Re und Swiss Re der drittgrößte Rückversicherer weltweit. Das Unternehmen hatte im Jahr 2017 ein erhöhtes Schadensaufkommen aus 3 Wirbelstürmen sowie 2 Erdbeben.

Dennoch gelang es 2017 ein gutes Konzernergebnis von 958,6 Mio. € (-18,2 % zum Vorjahr) zu erwirtschaften. Zugleich konnte der Brutto-Prämienertrag um 11,2 % auf 17,8 Mrd. € gesteigert werden. Weitere Prämien-Steigerungen sollten 2018 auf Grund von Vertrags-Neuverhandlungen möglich sein.

Hannover Rückversicherung, 1 Tag, Sep 17 - Apr 18

Für 2018 erwartet Hannover Re einen Gewinn von mehr als 1 Mrd. €. Die Dividende soll bei unverändert bei guten 5 € je Aktie (35-40 % des Nettogewinns) verbleiben. Zudem hat Hannover Re hat ein Standard & Poors Rating von AA- (Very Strong).

Analysten: 5 Kauf, 17 Halten, 4 Verkauf

Ziele: 110,28 € Ø, 125 € top

Stop Loss: 106,85 €

KGV: 13,17

 

Christoph Janß
www.hanseatic-brokerhouse.de

11. Apr
2018

NAGA WALLET jetzt live – Die beste, sicherste & einfachste Wallet der Welt!

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

05. Apr
2018

Continental mit günstigem Einstiegsniveau

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

2017 war ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr für den Autozulieferer. Der Absatz legte um 8,5 % auf 44 Mrd. Euro zu, das Nettoergebnis erhöhte sich auf 3 Mrd. Euro. EBIT-Marge liegt nun bei 10,9 Prozent. Die Dividende wurde daraufhin um 25 Cent auf 4,50 Euro angehoben. Auch der Auftragseingang in der Automotive Group erreicht einen neuen Rekordwert von fast 40 Mrd. Euro. Für 2018 erwartet CEO Elmar Degenhart eine Fortsetzung des Wachstumskurses mit einen Absatzplus von 7 % auf 47 Mrd. Euro.

Spannende Entwicklungen ergeben sich für Conti auch auf anderen Gebieten: Gemeinsam mit Vodafone wird man eine Plattform zur digitalen Reifenüberwachung für Trucks entwickeln (Wärme, Druck) und an ContiConnect via Mobilfunknetz senden. Daneben werden die Hannoveraner mit Osram eine Autolicht-Gemeinschaftsfirma für LED-Module, Scheinwerfer, Lasermodule und Lichtsteuerung etablieren, an der beide Partner 50 % der Anteile halten.

Analysten: 19 Kauf, 9 Halten, 2 Verkauf
Ziele: 250,36 € Ø, 285 € top
Stop Losss: 214,80 €
KGV: 14,92

Christoph Janß
www.hanseatic-brokerhouse.de

04. Apr
2018

US/China – Erste Züge im Handelsstreit gemacht! + 4 Benefits beim Handel mit deinem NAGA COIN Konto (NGC)

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

23. Mär
2018

Diese 3 Forex Paare stemmen sich gegen den jetzigen Negativtrend

Geschrieben von: christophjanss

Getagged in: nicht getagged 

Die Märkte tendieren wegen des drohenden Handelsstreits zwischen China
und den USA derzeit negativ oder drohen sich einen neutralen Seitwärtsbereich 
zu begeben. Dennoch gibt es interessante Alternative zum Dow Jones und DAX. 
3 Forex Paare bieten derzeit lukrative Einstiegsmöglichkeiten. 
GBPUSD notiert derzeit 2 US-Cents unter seinem Hoch bei 1,43 USD vom 25.1.18.
Der derzeitige Anstieg von 1,37 besteht seit dem 1.3.17. Auch langfristig ist dieses Paar 
bullisch und macht auf 3-Monats-Sicht +5,6 %. Ein Einstieg könnte sich hier lohnen.

EURCHF hat seinen Kursrücksetzer von 1,18 auf 1,14 Schweizer Franken ebenfalls
fast wieder auskuriert. Der folgende Wiederanstieg auf 1,17 CHF zeigt dies
deutlich. Auf Jahressicht konnten Anleger bereits +9 % im EURCHF einfahren. 

USDTRY hatte am 22.11.17 sein Top bei 3,96 Lira gebildet. Nach einer längeren
Phase in der der Kurs neutral zwischen 3,72 und 3,82 tendierte, sehen wir 
nun ein Wiedererstarken des US-Dollars zu Lasten der Türkischen Lira. Das 
angesprochene Top bei 3,96 TRY wurde bereits wieder kassiert. Auf 1 Jahres-Sicht
sehen wir eine bullische Turn-Around Situtation seit September 2017.

Christoph Janß
www.hanseatic-brokerhouse.de