TRADERS´ Blogs

A SHORT DESCRIPTION ABOUT YOUR BLOG
23. Apr
2018

DAX: 12.400 ist die wichtige Marke

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Märkte aktuell , Forex , Events , Derivate , Basics , Aktien

admiralmarkets

 

Der DAX ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.491 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 231 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montagmorgen der Vorwoche und 43 Punkte über dem Wochenschluss am Freitagabend der Vorwoche. Der DAX konnte sich am Montagmorgen zunächst nicht wesentlich weiterschieben, sondern er gab zunächst nach. Es ging bis knapp unter die 12.400 Punkte-Marke. Die Bullen griffen bei 12.375 Punkten ein und schoben den Dax dann wieder über die 12.400 Punkte-Marke. Am Dienstag ging es im Handelsverlauf dynamisch weiter in Richtung Norden. Der Dax konnte sich bis in den Dunstkreis der 12.600 Punkte schieben, dieses Level dann am Mittwochmorgen kurz überwinden. Es gelang dem Index aber nicht, sich über dieser Marke festzusetzen. Der DAX gab etwas nach, konnte sich aber auch am Freitag, in einem lustlosen Handel, über der 12.500 Punkte Marke halten.

18. Apr
2018

EUR/USD Analyse: Neue Impulse werden benötigt

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Märkte aktuell , Forex , Events , Derivate , Basics

admiralmarkets

 

Die Märkte, so kommt es einem vor, sind aktuell in Erwartung neuer Impulse, die nun wirklich von allen Seiten kommen könnten. USA, China, Russland, Syrien, EU… Zu viele Herde, die langsam vor sich her kochen. Der Euro wird aber weiterhin von vielen Akteuren als der sichere Hafen wahrgenommen. Wie standhaft die Wirtschaftszone wirklich ist, wird sich zeigen, sollen von den USA sanktionierte chinesischen Erzeugnisse den EU-Raum überschwemmen.

 

16. Apr
2018

DAX: Ups and Downs mit dem Handelskrieg

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Rohstoffe , Psychologie , Märkte aktuell , Forex , Events , Derivate , Basics , Aktien

admiralmarkets

 

Der DAX ging am Dienstagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.260 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 289 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montagmorgen der Vorwoche und 78 Punkte über dem Wochenschluss am Donnerstagabend der Vorwoche. Der Dax konnte sich bereits am Montag über die 12.300 Punkte schieben und sich dort festsetzen. Am Nachmittag bröckelten die Notierungen aber wieder ab und der Index setzte bis an die 12.202 Punkte zurück. Hier formatierte er sein Wochentief. Am Dienstag konnte er sich aber wieder dynamisch über die 12.300 Punkte schieben und sich dort auch verbindlich festsetzen. Zwar kam es am Mittwoch zu Gewinnmitnahmen, die Bullen vermochten es aber den Dax im Dunstkreis der 12.300 Punkte zu halten. Das Chartbild hellte sich am Donnerstag mit dem Überwinden der 12.400 Punkte Marke deutlich auf. Der Dax konnte diesen Anstieg am Freitag bestätigen. Am letzten Handelstag der Woche ging es bis zum Nachmittag zunächst weiter aufwärts. Das Wochenhoch konnte der Dax bei 12.525 Punkten formatieren. Am Nachmittag kam es dann zu erneuten Gewinnmitnahmen. Der Index gab leicht nach, konnte sich aber über der 12.400 Punkte Marke halten.

 

11. Apr
2018

EUR/USD Analyse: Ungebremste Seitwärtsphase

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Märkte aktuell , Forex , Events , Derivate , Basics , Aktien

admiralmarkets

 

Weder EUR, noch USD profitieren aktuell von den starken wirtschaftlichen Lagen. Fast scheint es, als würden sich beide Währungen nahezu ausgleichen, daher schwankt der EURUSD seit fast Anbeginn des Jahres zwischen zwei Unterstützungs- und Widerstandspunkten in den größeren Zeiteinheiten.

 

09. Apr
2018

DAX: Ups and Downs mit dem Handelskrieg

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Märkte aktuell , Forex , Events , Derivate , Basics , Aktien

admiralmarkets

 

Der Dax ging am Dienstagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 11.971 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 75 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montagmorgen der Vorwoche aber 148 Punkte unter dem Wochenschluss am Donnerstagabend der Vorwoche. Der Dax kam am Dienstag eigentlich nicht wesentlich vorwärts. Die Bullen konnten den Index zwar bis in den Bereich der 12.072 Punkte schieben hier ging es aber nicht weiter. Am Mittwoch setzte sich gleich zu Beginn breite Schwäche durch. Der Dax rutschte dynamisch bis in den Bereich der 11.790 Punkte, wo er sich stabilisieren und dann auch sukzessive erholen konnte. Diese Erholung setzte sich praktisch bis Donnerstagabend fort. Der Dax schaffte es ein Wochenhoch bei 12.324 Punkten zu formatieren. Von hier aus setzte der Index dann wieder zurück. Am Freitag ging es in einem lustlosen Handel seitwärts. Die US Arbeitsmarktdaten hatten keinen wesentlichen Einfluss auf das Kursgeschehen. Der Index kam am letzten Handelstag der Woche nicht mehr über die 12.300 Punkte und setzte bis zum Xetra Schluss weiter zurück. Er ging bei 12.182 Punkten aus dem Wochenhandel.

04. Apr
2018

EUR/USD Analyse: Stabilitätsanker EUR/USD

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Märkte aktuell , Forex , Events , Derivate , Basics , Aktien

admiralmarkets

Der EUR/USD schwankt seit fast Anbeginn des Jahres zwischen zwei Unterstützungs- und Widerstandspunkten. Es bleibt abzuwarten ob in den nächsten Wochen ein nachhaltiger Ausbruch erfolgt. Die aktuelle stabile politische Lage in den USA und der EU scheinen eine Kursentwicklung aufzuheben. Der Anfang des Aprils wird geprägt durch den Einfluss der Non-farm Payrolls der USA, die immer eine starke Auswirkung auf den Kurs haben.

 

28. Mär
2018

EUR/USD Analyse: Ausbruch aus der Konsolidierung

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Märkte aktuell , Forex , Events , Derivate , Basics , Aktien

admiralmarkets

Seit einigen Wochen hält der EURUSD beständig sein Niveau. Die aktuellen Ausnahme-Regelungen von Importzöllen auf bspw. Stahl für die Europäische Union, seitens der USA und die guten Konjunkturaussichten in beiden Wirtschaftszonen, halten die Kurse stabil. Sollten die Ausnahmeregelung ohne Ersatz auslaufen und die EZB in Zukunft von Ihrer Nullzinspolitik abweicht, kann wieder Bewegung in die Märkte kommen.

 

26. Mär
2018

DAX: Zunehmendes Angst-Barometer

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Märkte aktuell , Forex , Events , Derivate , Basics , Aktien

admiralmarkets

Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.355 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 89 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung am Montagmorgen der Vorwoche und 40 Punkte unter dem Wochenschluss am Freitagabend der Vorwoche. Bereits am Montagvormittag formatierte der Index sein Wochenhoch. Von hier aus ging es unter die 12.200 Punkte. Der Dax konnte sich am Abend im Bereich der 12.160/50 Punkte stabilisieren und im Nachgang dessen wieder erholen. Am Dienstag ging es über die 12.300 Punkte, wobei es der Dax nicht schaffte, sich über diesem Level zu stabilisieren. Er rutschte am Mittwoch wieder unter diese Marke, vermochte es aber zunächst über der 12.200 Punkte-Marke zu verbleiben. Der Donnerstag war von breiter Schwäche geprägt. Der Dax fiel bis zum Abend unter die 12.000 Punkte und formatierte auch einen Tagesschluss unter diesem Level. Der Freitag war von Stabilisierungsbemühungen gekennzeichnet. Zwar ging es am Vormittag noch einmal unter die 11.900 Punkte, dann setzten aber Erholungen ein, die fast bis an die 12.000 Punkte gingen. Hier wurde die Bewegung dann wieder ab verkauft. Der Dax rutschte zum Xetra-Schluss wieder unter die 11.900 Punkte und formatierte auch einen Xetra-Schluss unter diesem Level. Nachbörslich setzte sich die Schwäche weiter fort. Der Dax ging unter der 11.800 Punkte-Marke ins Wochenende.

 

21. Mär
2018

EUR/USD Analyse: Zinstrendwende in Sicht?

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Forex , Events , Derivate , Basics , Aktien

admiralmarkets

In den USA hat sich die Federal Reserve bereits seit einiger Zeit zu einer Zinswende entschieden. Mit keinen aber stetigen Schritten wurde der Basis-Zinssatz langsam erhöht und auch am heutigen Mittwoch ist wieder von einer Erhöhung auszugehen. Es wird sich zeigen, wie sich der EURUSD entwickelt, wenn die beiden mächtigsten Zentralbanken der Welt eine konträre Geldpolitik fahren. Eine Abkehr von der Null-Zins-Politik ist zumindest bei der EZB noch nicht in Sicht.

19. Mär
2018

DAX: Es wird freundlicher

Geschrieben von: admiralmarkets

Getagged in: Märkte aktuell , Forex , Events , Derivate , Basics , Aktien

admiralmarkets

Der Dax-Index ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.444 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete 519 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montagmorgen der Vorwoche und 71 Punkte über dem Wochenschluss am Freitagabend der Vorwoche. Bereits vorbörslich markierte der Dax sein Wochenhoch. Der Index setzte am Montag dann etwas zurück, konnte sich aber im Dunstkreis der 12.400 Punkte stabilisieren und dann am Dienstag noch einmal in Richtung der 12.460 Punkte schieben. Es reichte aber nicht, das Hoch vom Montag erneut anzulaufen. Am Dienstagnachmittag ging es dann in dynamischen Impulsen abwärts. Der Dax bildete am Abend bei 12.117 Punkten sein Wochentief aus. Teile der Verluste wurden bereits am Mittwoch wieder zurückgekauft. Am Donnerstag ging es dann erneut verbindlich über die 12.300 Punkte. Auch am Freitag war das Umfeld positiv. Der Dax konnte sich über die 12.400 Punkte schieben. Kurz vor Xetra Schluss rutschte der Index dann noch einmal leicht ab und formatierte auch einen Wochenschluss unter der 12.400 Punkte-Marke.